Termine

Okt
21

21.10.2019 - 22.10.2019

Okt
22

22.10.2019 19:30 - 23:00

Okt
26

26.10.2019 - 27.10.2019

Okt
29

29.10.2019 19:00 - 23:00

Nov
7

07.11.2019 - 09.11.2019

Nov
9

09.11.2019 - 10.11.2019

Jul
7

07.07.2020 - 09.07.2020

Der Gewinner des Wettbewerbs steht fest

Neises GbR ist Ausbildungsbetrieb des Jahres 2019

Feierliche Ehrung des Betriebs Neises GbR zum Ausbildungsbetrieb des Jahres 2019

Gemeinsam mit der Landwirtschaftskammer und der Landjugend RheinhessenPfalz ehren wir jedes Jahr Betriebe, die sich in der Ausbildung junger Fachkräfte besonders engagieren und hervortun. Der Ausbildungsbetrieb des Jahres 2019 ist der Betrieb Neises GbR aus Idenheim.

Weiterlesen: Ausbildungsbetrieb des Jahres 2019

Neue Landjugendgruppe im Rhein-Lahn-Kreis gegründet

Viele junge Menschen bei der Gründungsveranstaltung

Der frisch gewählte Vorstand der Landjugend Rhein-Lahn  

Am 12. September fanden sich zahlreiche junge Menschen aus dem Kreis Rhein-Lahn zusammen, um sich über Landjugend zu informieren. Es wurde dann jedoch nicht lange gefackelt und eine eigene Gruppe gegründet. Wir freuen uns daher, die Landjugend Rhein-Lahn als neueste Mitgliedsgruppe begrüßen zu dürfen. Insbesondere den Initatioren Nadja Weber und Mail Holstein ist es zu verdanken, die vielen Interessierten und Gleichgesinnten zusammengebracht zu haben. Beide wurden dann paritätisch zu Vorsitzenden gewählt. Wir wünschen beide einen guten Start ins Ehrenamt und freuen uns auf gute Zusammenarbeit.

 

Ausbildungsbetrieb des Jahres 2019

Jetzt bewerben!

ausbildungsbetrieb2019

Es ist wieder soweit: Der Wettbewerb „Ausbildungsbetrieb des Jahres“ der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz (LWK RLP) und der Landjugendverbände  geht in die nächste Runde. Für das Jahr 2019 können Betriebe aus Rheinland-Pfalz teilnehmen, die in den Berufen Landwirt/-in, Pferdewirt/-in, Fachkraft Agrarservice, Tierwirt/-in und Fischwirt/-in ausbilden.

Dabeisein lohnt sich – neben einer ausgezeichneten Imagewerbung erhalten die drei Betriebe besten Betriebe jeweils eine Urkunde und ein Hausschild, die die hervorragende Leistung bescheinigen, und darüber hinaus 500, 300 oder 200 Euro Preisgeld!

Weiterlesen: Aufruf Ausbildungsbetrieb des Jahres

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen