Coronavirus

Corona-Update: Häufig gestellte Fragen und Warn-App

Zwei hilfreiche Hinweise zur Corona-Krise

Das Landesjugendamt hat eine Zusammenstellung der häufigst gestellten Fragen zu Jugendarbeit in Coronazeiten zur Verfügung gestellt. Diese bieten wir euch hier und im Downloadbereich an. Hier wird erklärt, was man aktuell wieder alles darf, wie viele Personen erlaubt sind, was zu beachten ist, etc. Unbedingt reinschauen, wenn ihr in nächster Zeit Veranstaltungen oder ähnliches geplant habt.

Außerdem ist seit heute die Corona-Warn-App des Robert-Koch-Instituts für Smartphones erschienen. Diese warnt den Nutzer, wenn er in Kontakt mit einem bestätigten Infizierten gekommen ist. Dabei tauschen sich die Handys der Nutzer über Bluetooth aus und speichern, wem sie in den letzten Tagen begegnet sind. Erhält eine Person die Diagnose Covid19, kann er dies in der App melden und alle, die in letzter Zeit mit der Person Kontakt hatten, bekommen eine Warnung. Datenschutztechnisch ist die App unbedenklich (Infos der Verbraucherzentrale), es wird nichts zentral auf Servern, sondern anonymisiert auf den Geräten der Nutzer gespeichert. Eine Nachverfolgung ist nicht möglich, nichts wird an Behörden gemeldet.

Die Android-Version findet ihr hier, Apple-User bitte hier lang.